Nehmen Sie Kontakt auf


Adresse

Verband der Köche Deutschlands e. V.
Steinlestraße 32
60596 Frankfurt
Tel.+49 69 63 0006 - 0
Fax +49 69 63 0006 -10

Telefonzeiten
Mo-Do von 7.30 – 15.00 Uhr
Fr von 7.30 – 13.30 Uhr


koeche@vkd.com
www.vkd.com

 

 

News Detail

Wenn aus Köchen Models werden

„Wir teilen Deine Leidenschaft“ lautet der neue Leitsatz des Verbands der Köche Deutschlands e. V. Damit wollen wir zeigen, dass wir der Ansprechpartner für alle Köche-Themen sind und das Netzwerk ausbauen.

Mit Fotos wie diesem möchte der VKD auf seine Arbeit und das Köchenetzwerk aufmerksam machen, für das er steht. Neun leidenschaftliche Köchinnen und Köche sind: (v.l. hintere Reihe) Ragaei El Shamarka, Susanne DeOcampo, Julia Komp, Markus Augst, Thomas Sieglow, Alexander Kostadinov sowie (v.l. vordere Reihe) Martin Seitel, Xuan Anh Luong und Franz Berlin, an die an dieser Stelle in besonderer Dank geht. Foto: VKD/Philippe Arlt

 

 

Ganz behutsam legt Xuan Anh Luong eine Erdbeere auf das Buttercremetörtchen. Der Gesichtsausdruck zeugt von großer Konzentration. „Und jetzt mal in die Kamera schauen“, sagt der Fotograf, während er gefühlt dauerhaft auf den Auslöser seiner Kamera drückt.

 

Xuan Anh Luong, Mitglied der Köche-Nationalmannschaft, hat es nicht leicht an diesem Morgen im August. Er ist der erste von neun Köchen, die heute vor die Kamera müssen. Und weil alle wissen wollen, was so in etwa auf sie zukommt, hat der gelernte Koch besonders viele Zuschauer. Nichts für Kamerascheue also. Aber der 31-Jährige nimmt’s gelassen und bestäubt seine Cupcakes ganz liebevoll und mit Puderzucker und zeigt so seine Leidenschaft für den Beruf.

 

Genau diese Leidenschaft ist es, die Köchinnen und Köche miteinander verbindet. Dafür steht auch der Verband der Köche Deutschlands e. V. (VKD). Mit seinem neuen Leitsatz „Wir teilen Deine Leidenschaft“ möchte der VKD Köchen zeigen: Wir stehen jederzeit zur Verfügung als Ansprechpartner für Themen rund um den Kochberuf. Zudem möchte der Verband die Branche noch enger zusammenbringen. „Damit bauen wir das Netzwerk aus und stärken es“, sagt VKD-Präsident Andreas Becker. 

 

Um dem Verband nach außen hin ein unverkennbares Gesicht zu geben, hat er neun VKD-Mitglieder ins Fotostudio geschickt. „Sie repräsentieren unsere Mitgliederstruktur: Köchinnen und Köche unterschiedlichen Alters, mit und ohne Migrationshintergrund, aus allen Teilen Deutschlands und aus verschiedenen Küchen – Hotel, Restaurant, Catering und Großverpflegung“, berichtet Andreas Becker. 

 

Die Fotos sind ein wichtiger Baustein für die Kommunikation des Verbands nach außen hin – und ein großer Spaß für all diejenigen, die mitgewirkt haben. Da wurden Gemüse geputzt und Kräuter gezupft, Settings hergerichtet, umdekoriert und perfektioniert – und zwar nicht nur vom Fotografen, sondern von den Köchen selbst, die ganz genaue Vorstellungen davon hatten, wie ihr Koch-Foto-Set aussehen soll. 

 

Die Ergebnisse sehen Sie im Laufe der kommenden Wochen. Dann lassen wir diese Mitglieder in den sozialen Medien und an dieser Stelle sprechen. Sie berichten, warum sie Koch geworden sind, was diesen Beruf für sie so einzigartig macht – im positiven wie im negativen Sinn – und wie sie selbst von ihrer Mitgliedschaft im Verband profitieren. Diese Geschichten weiterzuerzählen lohnt sich.

 

Der nächste Schritt ist eine Überarbeitung der VKD-Website. Sie soll noch stärker über Themen berichten, die für Köche relevant sind. „Wir brauchen hier mehr Informationen zu aktuellen Themen. Wir möchten auf die kleineren und größeren alltäglichen Herausforderungen für Köche eingehen und Lösungsansätze aufzeigen“, erklärt Andreas Becker. „An der praktischen Umsetzung arbeiten wir derzeit.“